Dufte Tipps gegen Mücken auf Balkon und Terrasse

Wohlfühltipps für laue Sommernächte auf Balkon und Terrasse
selbst gemachte Zitronen Kerzen gegen Mücken

Wohlfühltipps für laue Sommernächte auf Balkon und Terrasse

Was tun gegen die stechenden Plagegeister? Dufte Anti-Mücken-Mittel selber machen und die lauen Sommernächte auf Balkon und Terrasse ohne Mückenstiche genießen!

Oma wusste schon, Zitronenduft verscheucht Mücken

Wir lieben den Sommer, die Mücken aber auch. Uns mögen sie noch mehr! Zitronen sind echt klasse und wirklich vielseitig einsetzbar. Dass Zitronenduft Mücken verscheucht, wusste Oma schon. Dieses wirksame Hausmittel hält die lästigen Insekten von uns fern, weshalb sich schlaue Leutchen gedacht haben, sie fertigen extra Duftlichter mit Zitronenduft an. Die sogenannten Mückenkerzen gibt es in verschiedenen Ausführungen zu kaufen. Der dufte „Mückenschutz“ lässt sich mit einfachen Mitteln selbst herstellen.

 

Duftende Zitronen-Kerzen für draußen

Für selbst gemachte Citronella-Kerzen braucht es natürlich zuerst frische Zitronen. Die bilden die „Basis“ und dürfen gerne BIO sein, da das Fruchtfleisch in der Küche verarbeitet wird. Zudem lohnt es sich, das Jahr über Kerzenwachsreste zu sammeln. Warum? Um sich das Geld für den Kauf von Wachsplättchen oder Wachslinsen zu sparen! Damit die Mücken verscheuchenden Kerzen brennen können, benötigen sie logischerweise einen Docht. Kaufen oder Kerzendocht selber machen? Das überlasse ich euch! Für zusätzlichen Zitronenduft sorgt naturreines, ätherisches Citronella-Öl.

 

Schritt für Schritt zum Duft-Hit gegen Mücken

 

  • ZZitronenkerzen selber machenitronen abwaschen und abtrocken (falls sie nicht BIO und unbehandelt sind), anschließend halbieren
  • Das Fruchtfleisch mit einem Messer heraus kratzen, gegebenenfalls die Zitronenhälften noch auf der Saftpresse auspressen – aber ohne großen Druck.
  • Die Zitronenhälften in Eierbecher stellen, damit sie beim Befüllen nicht verrutschen.
  • Die Wachsplättchen, Wachslinsen oder Wachsreste im heißen Wasserbad schmelzen.
  • Den Kerzendocht zuschneiden und in die ausgehöhlten Zitronenhälften legen, mit je zwei Schaschlikstäbchen oder anderen Holzstäben fixieren (bestenfalls mit Klebeband zusammenbinden).
  • Zum Schluss vorsichtig das heiße, flüssige Kerzenwachs einfüllen, cirka 20 bis 30 Tropfen des Citronellaöls hinzufügen und erkalten lassen.

Die Zitronen-Duftkerzen zur Mückenabwehr können überall auf Balkon oder Terrasse, natürlich auch im Garten, aufgestellt und angezündet werden. Es versteht sich von selbst, dass auf Sicherheit zu achten ist. Kinder sollten unbedingt ferngehalten werden. Nicht nur, weil sie sich eventuell die Finger verbrennen könnten, sondern vielleicht der Versuchung nicht widerstehen können, die Zitrusfrüchte „anzuknabbern“. Schließlich duften die so lecker.

 

 

So, was wird nun mit dem Fruchtfleisch und dem ausgepressten Saft? Beides kann zu allerlei Leckereien verarbeitet werden. Zum Beispiel zu köstlicher Zitronenlimonade, Zitronensaft oder Zitronenmilch. Gleichermaßen kann der Zitrussaft für Kuchen und Torten, für Sorbets als auch für leckere Eiscreme genommen werden. Auch Zitronenlikör lässt sich prima daraus zubereiten. Sogar beim Hausputz erzielt man mit Zitronen tolle Ergebnisse  und erspart sich den Kauf teurer Reinigungsmittel.

Nun aber zurück zu den duften Tipps gegen Mücken auf Balkon und Terrasse.

 

Verdufte, blöde Mücke!

Wer ungestört, ohne schmerzhafte Mückenstiche, die lauen Sommerabende und die Nächte im Freien verbringen möchte, kann auch Duftalternativen für die Herstellung von Anti-Mücken-Kerzen nehmen. Fertig kaufen oder selber machen – wie ihr wollt! Es gibt Düfte, die mögen die stechenden Plagegeister partout nicht. Dazu zählen Eukalyptus und Zedernholz. Einfach mal Ausschau nach Aroma-Ölen in diesen Duftrichtungen halten.

Alternativ sorgt die richtige Bepflanzung dafür, dass Mücken schnell das Weite suchen. Geranien sehen in voller Blüte bezaubernd aus, sie „stinken“ aber irgendwie. Finde ich jedenfalls. Die fliegenden Blutsauger sind genauso wenig angetan vom Geranienduft, weshalb sie schnell „verduften“. Um Zitronenmelisse machen sie gleichfalls einen hohen Bogen und den lieblich duftenden Lavendel meiden sie ebenso.

Habt ihr vielleicht noch dufte Tipps gegen Mücken auf Balkon und Terrasse, dann her damit!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.