Ich will Sport treiben im neuen Jahr: Welche Sportart ist perfekt für mich?

was ist die perfekte Sportart für mich

Der gute Vorsatz im neuen Jahr lautet: Endlich Sport treiben! Aber welche Sportart ist perfekt für mich? Ja, das ist die Frage …

Hast du zum Jahreswechsel wieder den guten Vorsatz gefasst, im neuen Jahr mehr Sport zu treiben? Es könnte gelingen, wenn du eine Sportart wählst, die perfekt für dich ist! Schließlich sollst du mit Spaß an die Sache herangehen, anstatt dich zu quälen, um sichtbare oder fühlbare Erfolge zu verbuchen. Dein guter Vorsatz, im neuen Jahr endlich Sport zu treiben, sollte auch nicht daran scheitern, dass das notwendige Kleingeld dafür fehlt. Du musst nicht einmal ins Fitnessstudio gehen und teure Verträge abschließen. Ebenso wenig musst du dich in einem Sportverein anmelden, um fitter zu werden. Es gibt sogar „Sport auf Rezept“, der dich keinen Cent kostet. Wenn du in der richtigen Krankenkasse bist, zahlt jene dein Fitnessprogramm im neuen Jahr. Nachfragen lohnt sich!

die richtige Sportart finden

Beispiele für sportliche Aktivitäten, die kein Geld kosten und Spaß machen:

  • Joggen (durchaus eine Überwindung wert, vor allem dann, wenn sich der „innere Schweinehund“ dagegen sträubt) kannst du immer und überall, ohne dafür Geld ausgeben zu müssen – du musst es nur wollen.
  • Wandern (längere Strecken zu Fuß zu bewältigen, bergauf und bergab, hat tatsächlich etwas mit Sportsgeist zu tun) kostet nichts und ist ganzjährig möglich.
  • Tischtennis spielen (kannst du überall dort kostenlos, wo Tischtennisplatten öffentlich zugänglich sind) verbrennt viele Kalorien, ohne dass du es merkst, wie anstrengend es eigentlich ist.
  • Schwimmen (im Sommer hauptsächlich dort, wo das Baden erlaubt ist – in Flüssen und Seen – und keine Eintrittsgebühren fällig werden) ist die beste Medizin und eine der besten Sportarten für Menschen mit Übergewicht, denn genau das spüren sie im Wasser nicht.
  • Rad fahren (kannst du bei Wind und Wetter, zu jeder Tages- und Nachtzeit) hält fit, ist förderlich für die Gesundheit und kostet überhaupt nichts, sofern du bereits ein Fahrrad besitzt und dich obendrein an die Verkehrsregeln hältst.
  • Kostenlose Sportarten, für die es anfangs etwas Übung braucht, sind ebenso Inliner fahren, Nordic-Walking und das sogenannte „gehen“.

Billard der perfekte Freizeitsport

Abwechslung ist angesagt, damit die Freude am Sport nicht verloren geht

 

Rad fahren und in Bewegung bleibenBevor du dich auf den Sattel deines Drahtesels schwingst, packe etwas Proviant, Wasser, Decke und die Kamera ein. So ausgestattet kannst du eine längere Radtour unternehmen und überall dort eine Pause einlegen, wo es dir gefällt. Du könntest sogar ein paar Yogaübungen in der Natur machen oder dich einfach auf Fotosafari begeben. Hauptsache ist, du bewegst dich in  der freien Natur, wenn ein Besuch im Fitnessstudio für dich nicht infrage kommt.

Bewegung an der frischen Luft hat außerdem den positiven Nebeneffekt, deine Abwehrkräfte zu stärken. Sportliche Aktivitäten im Freien bringen Abwechslung und somit auch Spannung ins Leben, denn es gibt immer etwas zu entdecken. Manchmal lernt man sogar neue Freunde kennen. Oder du begegnest unterwegs vielleicht sogar deiner Liebe fürs Leben.

Damit dieser Artikel nicht zu lang wird und du bereits beim Lesen die Lust am Sport im neuen Jahr verlierst, beende ich den Post an dieser Stelle. Dafür stelle ich dir demnächst noch fünf sportliche Aktivitäten mit Spaßfaktor bei wohnenenundwohlfühlentipps.de näher vor. Derweil kannst du dich mit „Warte-Yoga“ begnügen, wenn du magst.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.