Brot aus der Pfanne – Pfannenbrot

schnelles Brot Rezept

Lust auf leckeres Brot aus der Pfanne? Pfannenbrot geht einfach und schnell, dafür benötigst du keine großen Backkenntnisse. Ich würde fast sagen, es ist so simpel wie Eierkuchen, wenn du einmal das Grundrezept dafür kennst.

Mach doch einfach Pfannenbrot, wenn dein Brotkasten leer ist und der Bäcker geschlossen hat. Brot aus der Pfanne schmeckt genauso köstlich und ist in kürzester Zeit zubereitet. Du musst nicht ewig in der Küche stehen und Teig kneten, Ofen vorheizen und Backzeit einhalten. Perfekt für mich, denn ich mag keine langen Zubereitungszeiten. Wenn der kleine Hunger kommt, muss es schnell gehen und trotzdem lecker werden. So wie das Brot aus der Pfanne.

Brot mit Paprika aus der Pfanne

Rezept für Brot aus der Pfanne

 

  • 200 g Dinkelmehl
  • 200 ml Wasser
  • 2 TL Backpulver (gestrichen voll)
  • eine Prise Salz (im Originalrezept stand 1 TL, mir war das zu viel)
  • Olivenöl zum Ausbacken, oder was du allgemein bevorzugst

 

So habe ich mein Pfannenbrot zubereitet

 

Das Dinkelmehl habe ich in meine praktische Rührschüssel mit Skala geschüttet, das Backpulver hinzugefügt und die Menge an Wasser unter Rühren dazugegeben. Anschließend habe ich die Zutaten für mein Brot aus der Pfanne mit dem Schneebesen so lange bearbeitet, bis ein zähflüssiger Teig entstand.

Pfannenbrot TeigDen Pfannenbrot-Teig habe ich in jenen kleinen Tiegel gefüllt, in dem ich sonst Eierkuchen (Plinsen) zubereite und obenauf Kurkuma gestreut. Gib bitte nicht zu viel Teig in deine Pfanne. Etwa zwei Esslöffel voll reichen aus, da er noch aufgeht. Ich kann dir leider nicht genau sagen, wie viele Minuten es im Ganzen braucht, bis dein Brot aus der Pfanne fertig ist. Es kommt auf die Teigmenge an, die du nimmst und auf deine Bratpfanne.

So 10 Minuten etwa dauerte es bei mir, bis das erste Exemplar fertig war. Klar, Minipfanne, da passt nicht viel hinein. Auf jeden Fall muss das Pfannenbrot von beiden Seiten schön ausgebacken werden. Achte unbedingt darauf, dass die Herdplatte nicht zu heiß wird. Sonst kann es passieren, dass es äußerlich zwar knusprig aussieht, der Teig innen jedoch nicht durchgebacken ist. Deswegen lieber die Hitze reduzieren und ein wenig länger backen.

Du kannst das Brot aus der Pfanne warm oder kalt genießen, mit Käse, Schinken sowie anderweitig ganz nach Geschmack belegen. Es schmeckt auch pur zu einem knackigen Salat. Bei uns gab es dazu leckere Spitzpaprika, die ich in Ringe geschnitten und kurz angeschmort habe.

geschmorte PaprikaObendrein noch einen fetzigen Dip, der eigentlich aus Magerquark mit Zwiebeln, Knoblauch und Kräutern bestand.

schnelles Brot RezeptSo, nun wünsche ich dir gutes Gelingen beim Ausprobieren des Rezepts für das schnelle Brot aus der Pfanne: Lass es dir schmecken!

Brot ohne Backofen

Zum Schluss noch ein paar Rezepte-Ideen

 

Auch lecker und schnell gemacht, Brötchen ohne Hefe. Das Rezept dafür findest du ebenfalls bei www.wohnenundwohlfühlentipps.de. Oder backe doch mal ein knuspriges Dinkelvollkornbrot wie meine Autorenkollegin bei Pagewizz. Zum Schluss empfehle ich dir noch ein tolles Partybrot-Rezept von Michaela, was zudem noch allergikerfreundlich ist.

Jetzt bin ich gespannt, welche Ideen für schnelles Brot du so zu bieten hast. Ich freue mich auf einen Kommentar von dir.

 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.