Schwipp und Schwapp – Abenteuer auf der großen Wiese

Kinderbuch Schwipp und Schwapp von Ingo Knoppe

Kennst du schon „Schwipp und Schwapp“? Neuautor Ingo Knoppe nimmt große und kleine Leser mit auf eine Reise zum Rande des Waldes. Dorthin, wo die Zwillingsmäuse mit ihren Eltern, unterhalb eines Löwenzahns, in einer Höhle wohnen. Welche Abenteuer Schwipp und Schwapp auf der großen Wiese erleben, erfährst du in dem Kinderbuch aus dem Verlag Weitz & Weitz.

Bei wohnenundwohlfühlentipps.de bekommst du einen kleinen Vorgeschmack.

Rezension Kerstin Schuster / Kostenlose Werbung

 

Schwipp und Schwapp sind zwei kleine Mäuse, die sich fast aufs Haar gleichen. Zu unterscheiden sind die Mäusezwillinge nur anhand einer einzigen weißen „Haarsträhne“. Da müssen selbst die Mäuseeltern ganz genau hinschauen, wenn sie ihre Buben vor sich haben.

Schwipp und Schwapp Abenteuer auf der großen Wiese

Auf Entdeckungstour mit Schwipp und Schwapp

 

Die Zwillinge Schwipp und Schwapp erleben im ersten Frühling auf der großen Wiese ein Abenteuer nach dem anderen. Obendrein lernen die beiden Mäuse neue Freunde kennen. Sie erfahren von der kleinen Raupe, die ihnen zufällig über den Weg läuft, dass aus ihr bald ein wunderschöner Schmetterling werden würde.

Zudem finden Schwipp und Schwapp heraus, woher ihre Mama jeden Morgen die köstliche Milch bekommt. Nämlich von Liesl, der braunen Kuh, die unweit der Mäusehöhle am Waldrand weidet. Nachdem sie Pit kennengelernt hatten, war dessen Langeweile wie weggeblasen. Mit den Mäusezwillingen hatte der kleine Marienkäfer viel mehr Spaß.

Eines Tages, als die drei wieder einmal unterwegs waren, wurde es urplötzlich windig. Der Himmel verdunkelte sich. Blitze zuckten in der Ferne. Es begann fürchterlich zu regnen. Den Mäusekindern wurde angst und bange. Erst recht, nachdem ihr Freund Pit von einem dicken Regentropfen getroffen wurde. Ihre Abenteuerlust war schnell verschwunden. Würden sie das Unwetter unbeschadet überstehen?

Buchvorstellung Schwipp und Schwapp

Hast du Lust, mehr zu erfahren? Deine Kinder möchten bestimmt die abenteuerlichen Geschichten der kleinen Mäusjungs hören oder selber lesen.

Ingo Knoppe, der Autor von Schwipp und Schwapp

 

Ingo Knoppe hat die Abenteuer von „Schwipp und Schwapp“ erfunden. Die Geburt seiner Enkelsöhne Finn und Ole, die 2019 im Doppelpack das Licht der Welt erblickten, erfüllte ihn mit Stolz und Freude. So griff er beherzt zur Feder, um die zauberhaften Mäusegeschichten lebendig werden zu lassen, die ihn durch den Kopf schwirrten. Sein Erstlingswerk in Sachen Schriftstellerei widmete er seinen Zwillingsenkeln. Die beiden werden später bestimmt viel Freude an dem liebevoll bebilderten Kinderbuch aus dem Verlag Weitz & Weitz haben, so wie du, ich und alle anderen Leser.

 

Mäuseabenteuer von Ingo Knoppe

Ingo Knoppe war schon immer kreativ, wenngleich in anderer Hinsicht. 1989 gründete er sein eigenes Unternehmen, die Firma „Unikat Art“, und ward seitdem als Schmuck- und Objektdesigner tätig. Er arbeitete mit Blattgold, Edelhölzern, Edelsteinen, Mammut sowie zahlreichen anderen Werkstoffen.

Die Kunstwerke von Ingo Knoppe sind weit über die deutschen Landesgrenzen hinaus bekannt. Einige können seit 2013 in zwei Galerien in New York bewundert werden. Nicht nur dort hat sich der Buchautor von „Schwipp und Schwapp – Abenteuer auf der großen Wiese“ künstlerisch ausgetobt. Hier erfährst du mehr über den Künstler und Autor aus dem idyllischen Erbach im Odenwald.

 

Kinderbuch aus dem Weitz & Weitz Verlag

 

Das Kinderbuch von Ingo Knoppe (ISBN 9 783981 766332) ist im Weitz & Weitz Verlag erschienen, wo du es zum Ladenpreis von 12,90 Euro versandkostenfrei bequem per E-Mail bestellen kannst. Verlagschefin Ruth Weitz, die übrigens Buchautorin von „Glücksmomente in Gelee und Konfitüre“ und weiteren erfolgreichen Büchern ist, nimmt sich gerne deiner Buchbestellung an. Selbstverständlich erhältst du „Schwipp und Schwapp“ auch in jeder guten Buchhandlung.

Weitz & Weitz Verlag Erstauflage

Das Vorlesebuch umfasst 48 Seiten, die aus reißfestem Papier bestehen, sodass auch kleinere Kinder problemlos darin blättern können. Der Hardcover-Umschlag ist beidseitig farbenfroh bedruckt. Die wunderschönen Zeichnungen von den Mäusebrüdern Schwipp und Schwapp, Marienkäfer Pit, „Tante Husch“, dem Maulwurf (genannt Herr Eberhard) sowie alle anderen Illustrationen im Buch, stammen von Petra Balonier aus Elsenfeld.

 

Petra Balonier Illustrationen

Fazit:

Ich habe die Abenteuer von „Schwipp und Schwapp“ auf der großen Wiese unterdessen mehreren Kindern unterschiedlicher Altersklassen (4 bis 11 Jahre) vorgelesen. Alle waren begeistert von den spannenden Geschichten der Zwillingsmäuse. Somit ist klar: Das erste Kinderbuch von Ingo Knoppe ist ein voller Erfolg.

 

Kinderbuch Schwipp und Schwapp von Ingo Knoppe

Sofern du weitere „Mäuseabenteuer“ für dein Kind suchst, kannst du gerne bei Pagewizz online meine Kurzgeschichte von einem kleinen Mäusemädchen lesen, welches eines Tages an den Baggersee ging, obwohl die Eltern es verboten hatten.

 

Noch etwas:

Falls du Interesse daran hast, das neu erschienene Kinderbuch zu rezensieren, schreibe an Ruth Weitz. Die als „rasende Reporterin“ bekannte Verlagsinhaberin hat das Erstlingswerk von Ingo Knoppe ebenfalls „besprochen“ und ist gespannt, was du dazu sagst. Ich möchte es ebenfalls gerne wissen.

2 Kommentare

  • Eine sehr ausführliche Rezension, die richtig Appetit macht auf das Kinderbuch, das mit großer Liebe produziert wurde! Vielen Dank!

    • Kerstin Schuster

      Ich bedanke mich ebenfalls, liebe Ruth. Es war mir eine Freude, das Kinderbuch zu lesen und zu rezensieren. Die abenteuerlichen Mäusegeschichten von Ingo Knoppe werden ganz viele Leser verzaubern, da bin ich mir ganz sicher.
      Liebe Grüße Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.